GS Gefahrgut-Service GmbH ist neuer INFr8-Pilotteilnehmer

DAKOSY-Pressedienst (Dez. 2018)

Hamburg, im Dezember 2018:  Die in der Cargo City Süd am Frankfurter Flughafen ansässige GS Gefahrgut-Service GmbH wird als weiterer Pilotteilnehmer die e-DGD über das Versenderportal INFr8 nutzen.

Zu den primären Leistungen des Dienstleisters gehört die Unterstützung von Unternehmen beim Transport von Gefahrgut im Luftverkehr. Über INFr8 will die GS-Gefahrgut-Service eine digitale Informationskette von ihren Kunden, d.h. den Spediteuren und Gefahrgutfirmen bis zu den Handlingagenten bzw. Airlines realisieren und so transparente, deutlich schnellere und damit effizientere Gefahrgutprozesse realisieren.

Über INFr8: Das Versenderportal INFr8 ist eine weltweit einmalige Plattform, die speziell auf die Air Cargo Supply Chain zugeschnitten ist. Über die digitale Plattform können alle Sendungsdaten, inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Dangerous Goods Declaration, komplett elektronisch vom Versender über den Spediteur und/oder Gefahrgutdeklaranten bis zur Airline/Handlingagenten übertragen werden. INFr8 wurde von DAKOSY mit Unterstützung der Fraport AG entwickelt und wird seit September 2018 im Pilotbetrieb am Frankfurter Flughafen getestet. Zu den Pilotteilnehmern gehören neben der GS Gefahrgut-Service GmbH verschiedene namhafte Versender, Logistikdienstleister, die Airline Lufthansa Cargo sowie die Handlingagenten FCS und LUG.