Slot-Buchungen am Frankfurer Flughafen werden verpflichtend

DAKOSY-Presssedienst (April 2018)

Am 15. Mai 2018 wird von den Handlingagenten FCS Frankfurt Cargo Services GmbH und LUG aircargo handling GmbH die verbindliche Slot- Buchung für die Rampenabfertigung eingeführt. Das bedeutet, dass Anlieferungen und Abholungen nur auf Basis einer vorherigen Slot-Buchung möglich sind. Dadurch soll eine deutliche Prozessverbesserung bis hin zu schnelleren und planbaren Abläufen für alle Beteiligten erreicht werden.

Die Slot-Buchung ist einfach und in wenigen Minuten erledigt. Der Trucker/Spediteur muss lediglich eine Transportvoranmeldung (TPA) ausfüllen und an das Rampensteuerungssystem (RSS) schicken. Innerhalb kürzester Zeit bekommt er vom GHA die Bestätigung für die Verabredung zurück oder einen Alternativ-Termin vorgeschlagen.

Zugangsmöglichkeiten zur Slotbuchung:

  • FAIR@Link-Nutzer können mit ihren Zugangsdaten komfortabel Slot-Buchungen vornehmen und erhalten entsprechende Statusmeldungen zurück.
  • Alle anderen Kunden können ihre Registrierung für das FAIR@Link-Modul „Rampensteuerung“ bei DAKOSY (per E-Mail: rss-fra@dakosy.de) anfordern. Angeboten werden zwei Nutzungsvarianten:
    • Die kostenlose „Standard-Variante“ umfasst alle Funktionen, die für die Slotbuchung benötigt werden.
    • Die kostenpflichtige „Professional-Variante“ bietet eine Reihe zusätzlicher Funktionen wie Statistiken und Statusanzeigen, die die Anwendung komfortabler und die Vorgänge noch transparenter machen.

      Über die vorgestellten Zugangsvarianten können auch bei Lufthansa Cargo Buchungen vorgenommen werden.

  • Darüber hinaus können Softwarehäuser ihre Anwendungen über die entsprechende EDI-Schnittstelle an FAIR@Link anbinden und so ihren Kunden Slot-Buchungen ermöglichen.

Weitere Informationen unter www.dakosy.de/rss oder per E-Mail: rss-fra@dakosy.de