Volkhard Erdelbrock gestorben

DAKOSY - Ein Nachruf (Febr. 2021)

DAKOSY trauert um ihren ehemaligen Vorstandsvorsitzenden.

Unser Aufsichtsratsmitglied und ehemaliger Vorstandsvorsitzender, Volkhard Erdelbrock, ist am 17. Februar 2021 nach langer Krankheit verstorben. Das erfuhren wir gestern von seiner Familie. „Wir trauern um Volkhard Erdelbrock, der von 1982 bis 2005 als Geschäftsführer, Vorstand und zuletzt Vorstandsvorsitzender die Entwicklung von DAKOSY von ihrer Gründung an maßgeblich gestaltet hat. Er hat in dieser Zeit all seine Kraft, viele Ideen sowie sein großes Verhandlungsgeschick darauf verwendet, DAKOSY zum Erfolg zu führen und zu dem zu machen, was das Unternehmen heute noch in vielen Punkten auszeichnet,“, sagt Vorstand Dieter Spark.

Karriere:
Volkhard Erdelbrock wurde am 27. August 1941 in Allenstein/Ostpreußen geboren. Nach seinem BWL-Studium an den Universitäten Tübingen, Hamburg, Bonn und Köln sammelte er in Hamburg zunächst in der Transportabteilung der ESSO AG und später bei der IBM in der Abteilung „Schifffahrt und Transport“ umfassende Kenntnisse der Logistik und EDV.

Volkhard Erdelbrock wurde 79 Jahre.