UNIKAT GE

UNIKAT GE ermöglicht Spediteuren, EVUs und Containeroperateuren die elektronische Beauftragung von Container-Bahntransporten an ihre Dienstleister oder die Eigenabwicklung dieser Transporte in den Seehäfen Hamburg, Bremerhaven, Wilhelmshaven und Rotterdam.

Selbstverständlich können auch reine Container-Hinterlandtransporte mit UNIKAT GE abgewickelt werden. Hier haben Sie die Möglichkeit, über eine Anwendung alle Verkehrsträger Ihrer Transporte zu organisieren, z.B. in Form eines Bahnhauptlaufes mit LKW Vor- und Nachlauf.

UNIKAT GE lässt sich sowohl als Stand-alone-Anwendung als auch als integrativer Bestandteil des kundeneigenen Inhouse-Systems betreiben - sozusagen als universeller Schnittstellenadapter. Das bedeutet: Sie brauchen nur eine Schnittstelle zu UNIKAT GE und erschließen sich hierüber alle angebundenen Dienstleister und Hubs. Auf Wunsch lässt sich diese Adapter-Funktion vollständig automatisiert nutzen, sodass Ihre Anwender weiterhin ausschließlich im eigenen System arbeiten.

UNIKAT GE nutzt hierfür u.a. die neueste Version der AC03-Schnittstelle, die inzwischen als Quasi-Standard für die Seehafenhinterland-Kommunikation in Deutschland und Europa gilt.

Funktionen von UNIKAT GE

Empfangen von Kundenaufträgen oder Aufträgen aus dem eigenen Inhouse-System, transparente Nachverfolgung von Auftragsänderungen. Die Aufträge können in Form von Leistungsaufträgen disponiert und an einzelne Dienstleister elektronisch weitergeleitet werden. Statusinformationen der Dienstleister können ebenfalls elektronisch in UNIKAT GE empfangen werden und bei Bedarf an Ihr Inhouse-System weitergeleitet werden.

Als Mitglied der DAKOSY GE Produktfamilie haben Sie in UNIKAT GE direkten Zugriff auf unser Zollmodul ZODIAK GE und können so direkt aus den Auftragsdaten eine Zollanmeldung erstellen. Selbstverständlich lässt sich auch dies automatisieren.

Importinformationen aus erster Hand – in UNIKAT GE haben Sie die Möglichkeit, direkt auf Statusinformationen der Hamburger Import Message Platform (IMP) zuzugreifen. Dabei können Sie die Abfrage manuell starten oder im Hintergrund automatisch ablaufen lassen. So haben Sie immer die neuesten Statusinformationen zu Ihren Containern verfügbar.

Die Bahn-Hubs in Hamburg, Bremerhaven und Rotterdam verlangen eine vollständig elektronische Abstimmung der komplexen Verlade- und Entladeprozesse. Mit UNIKAT GE kein Problem – die Hubs sind über Schnittstellen direkt an UNIKAT GE angebunden. So haben Sie jederzeit vollständige Transparenz zu Ihren Bahntransporten ohne direkt in den jeweiligen Hubsystemen arbeiten zu müssen.

Gleisspiegel, Wagenreihungen, Zugstammdaten und –fahrpläne, Kapazitäten und Zugauslastungen sowie eine Container-Verladedisposition sind Teil des Funktionsumfanges von UNIKAT GE und können bei Bedarf für die Organisation von Bahntransporten eingesetzt werden.

Über UNIKAT GE können Sie Aufträge zur Be- und Entladung von Binnenschiffen elektronisch - z.B. direkt mit den Seehafenterminals - austauschen.

Alle Funktionen in UNIKAT GE können über die Definition von Workflows automatisiert werden. Die Automatisierung kann bis zur vollständigen Blackbox-Lösung gehen. Dies schafft Ihren Mitarbeitern erhebliche Zeiteinsparungen.

Vorteile auf einen Blick

  • Verkehrsträgerübergreifender Datenaustausch, d.h. mit Schnittstellen zu EVUs, Containeroperateuren, Truckern, Binnenschiff-Reedern und sonstigen Dienstleistern in der intermodalen Transportkette
  • Elektronische Auftrags- und Statuskommunikation mit Ihren Kunden und Dienstleistern
  • Disposition von Leistungsaufträgen
  • Anbindung der Bahn-Hubs in Hamburg, Bremerhaven und Rotterdam
  • Container-Verladedisposition (Vorgabe Verlade-Soll für das verladene Terminal)
  • Zugfahrplan und -kapazitäten
  • Waggon- und Zugstammdaten
  • Zollabwicklung über direkt eingebundenes Zollmodul ZODIAK GE
  • Gefahrgut Verifikation über das Gefahrgutinformationssystem GEGIS
  • Auftragsschnittstelle zu zahlreichen EVUs
  • Integrierte Importstatusinformationen aus der IMP
  • Über Workflows vollständig automatisierbare Abläufe
  • Aufträge zu Be- und Entladen von Binnenschiffen